Copyright Christian Fessel.
Haben Sie Interesse an dem Bild ?
Kontaktieren Sie mich.
logo

Tag : Siedlungen der Berliner Moderne

04 Mai 2018

Bruno Taut – Geburtstag 2018

138 Jahre alt wäre unser heutiges Geburtstagskind nun: Bruno Taut, der onmipräsente Mann der Farben. Sein Name ist in der UNESCO „Ringsiedlung“ nicht direkt vertreten, Fachleute kennen allerdings durchaus den Zusammenhang. Diese Siedlung gehört ja einer Gruppe von insgesamt sechs Siedlungen an, die als „Berliner Moderne“ ein architektonisches Weltkulturerbe verkörpern. Sämtliche dieser Siedlungen – und weitere – hat er maßgeblich beeinflusst und teilweise auch entworfen. Bruno Taut hat die neue Stilrichtung, das „Neue Bauen“, tatsächlich erst ins Leben gerufen. Die […]

12 Apr 2018

Otto Bartning – Geburtstag 2018

Wieder ein Geburtstag mit Bezug zur „UNESCO-Siedlung“: Otto Bartning hätte heute seinen 135. gefeiert. Er war Gründungsmitglied der Architektenvereinigung „Der Ring“ auf deren Namen später die Bezeichnung „Ringsiedlung Siemensstadt“ zurückgeht, da die meisten am Bau beteiligten Architekten hier Mitglied waren. Bartning hatte sicherlich das undankbarste Baufeld der Siedlung erwischt. Knapp 380 Meter lang, recht schmal und auch noch in Ost-West-Ausrichtung. Schnell wurde dem Bau der Spitzname „Langer Jammer“ verpasst. Viel später hieß es gar: „Eine Monotonie, die heute wohl keinen […]

04 Apr 2018

Fred Forbat – Geburtstag 2018

Leicht verspätet, dennoch einen Herzlichen Glückwunsch nachträglich: Fred Forbát hätte am 31. März seinen 121. Geburtstag gefeiert. Er war der Architekt der heutigen „Info Station“ (damals der Lebensmittelladen), sowie der gesamten Zeile Richtung Norden. Sehen Sie sich das Foto an. Das war der ursprüngliche Entwurf mit Laubengängen und Treppenhausturm wie es später beispielsweise von Hans Scharoun gleich gegenüber in der Siedlung(!) Charlottenburg-Nord eingesetzt wurde. Der Schornstein? Hier, wo sich heute Fahrschule und Kneipe befinden, sollte ursprünglich das Heizkraftwerk und die […]